Abbildung: 'Wolgaschiffer' - Wolfgang Mattheuer, Graphik, 1966 ©

 

TEXT UND ZEIT wurde am 25. Februar 2016 aktualisiert:

 

Zum 100. Todestag von Henry James: neue Übersetzungen und eine Bildbiografie.

Gustav Seibt hat Ulrich Greiners neues Buch Das Leben und die Dinge in der Süddeutschen Zeitung gelobt.

Eckhard Nordhofen: Unser tägliches Brot gib uns täglich? Ein Übersetzungsproblem im Vaterunser

Anmerkungen von Gerd Neuhaus zu Nordhofens Vaterunser-Essay


Kulturmagazin

HERAUSGEGEBEN VON ULRICH GREINER, IRMGARD LEINEN, ECKHARD NORDHOFEN

Die Eule der Minerva, so Hegel, beginnt erst mit hereinbrechender Dämmerung ihren Flug. Die folgenden Seiten richten also ihren Blick nach hinten - so wie Wolfgang Mattheuers Mädchen den Wolgaschiffern zuwinkt. Aber niemand weiß, wohin die Schiffer fahren und wohin das Mädchen winkt. Vielleicht in die Zukunft.